Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaft, Arbeit und Finanzen, Regionales

Unsere letzten Initiativen:


Jörg Detjen

Keine Verträge mit Steueroasen-Akteuren

Seit vielen Jahren ist das Thema fairer und nachhaltiger Einkauf Thema von Politik und Verwaltung der Stadt Köln. Seit einigen Jahren betreibt die Stadt Köln nachhaltige Kapitalanlagen und ganz neu „Green Bonds“. (Siehe auch Artikel auf Seite ??) Auf Bundesebene tritt das Lieferketten-Gesetz am 1. Januar in Kraft, um die Herkunft von Produkten… Weiterlesen


Güldane Tokyürek, Henning Lenz, Eva Haas

Was ist „grün“? – Verwaltung prüft Emission von Green Bonds

Die Stadtverwaltung prüft aktuell, inwiefern Green Bonds als alternatives Refinanzierungsinstrument für städtische Investitionen eingesetzt werden können. Green Bonds sind Anleihen, die ausschließlich in nachhaltige Projekte investieren. Die Fraktion DIE LINKE begrüßt diese Bestrebungen ausdrücklich. Das kürzlich vorgelegte Papier der Verwaltung,… Weiterlesen


Rede zur Haushaltsratssitzung am 10. November 2022 von Güldane Tokyürek

Eine Rücknahme der vielen Kürzungen ist möglich - kein Wegducken vor den Herausforderungen der Zeit!

Heute wurde der Haushalt der Stadt Köln für die Jahre 2023 und 2024 verabschiedet. DIE LINKE hat dazu einen eigenen Veränderungsnachweis vorgelegt. In ihrer Rede begründet die Fraktionssprecherin Güldane Tokyürek, welche Schwerpunkte wir in unserem gedeckten Haushaltsentwurf setzen würden. Der Veränderungsnachweis der LINKEN wurde abgelehnt. Weiterlesen


Güldane Tokyürek, Heiner Kockerbeck, Eva Haas

Ein schwieriger Haushalt in schwierigen Zeiten

Köln stehen immense Herausforderungen bevor. Die Folgen der Pandemie stecken uns allen noch in den Knochen, während sich die Energiepreise mehr als verdoppelt haben. Obendrauf kommt eine Kerninflation von 8 Prozent. Ökonom*innen sprechen von Rezession und empfindlichen Kaufkraftverlusten. Viele Kölner Bürgerinnen und Bürger, die Kölner… Weiterlesen


Hängepartie beenden: Großmarkthändler brauchen endlich Klarheit und Planungssicherheit

Die Verwaltung der Stadt Köln gibt an, den Großmarktbetrieb in Köln-Raderberg bis zum Ende des Umzuges in das geplante neue Frischezentrum in Köln-Marsdorf, aufrechterhalten zu wollen. Dies geht aus einer Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage im Wirtschaftsausschuss hervor, welche vom Sachkundigen Bürger Vedat Akter für die Fraktion DIE LINKE im… Weiterlesen


Vedat Akter

Ratsbündnis gefährdet den Fortbestand des Großmarktes und der Wochenmärkte in Köln

Immer mehr stellt sich heraus, dass die Entscheidung des Kölner Stadtrates von Mitte Dezember 2021, die Fläche für den geplanten Großmarkt (Frischezentrum) in Köln-Marsdorf von ursprünglich 24,5 ha auf 10 ha deutlich zu reduzieren, die Zukunft des neuen Kölner Frischezentrums erheblich in Frage stellt. Wie inzwischen auch die Medien berichteten,… Weiterlesen


Nachhaltige Transformation der Ernährung in Köln braucht den Großmarkt!

Rede von Jörg Detjen zur Ratssitzung am 3. Februar 2022 Weiterlesen


Nutzungsgebühren gefährden die Kölner Kneipenkultur

Rede von Güldane Tokyürek zur Ratssitzung am 3. Februar 2022 Weiterlesen


Es ist an der Zeit für eine Strategie zur Außengastronomie

Rede von Güldane Tokyürek zur Ratssitzung am 3. Februar 2022 Weiterlesen


Vorankündigung - Gemeinwohl - Was bringt es?

Gemeinwohl - Was bringt es? Diskussionsveranstaltung - Online Mehr Infos demnächst Weiterlesen

Termine AK Wirtschaft, Arbeit, Finanzen und Verwaltung

Die aktuellen Termine für den AK Wirtschaft, Arbeit, Finanzen und Verwaltung findet ihr hier.

Demoaufruf "RWE und Co. enteignen"


Wirtschaft

Unsere Themen Unser Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Finanzen beschäftigt sich mit Themen, die Eingang finden in den Wirtschaftsausschuss, den Finanzausschuss, den Rechnungsprüfungsausschuss und den Ausschuss für Allgemeine Verwaltung, Rechtsfragen und Internationales. Weiterlesen

Unsere Vertreter*innen im...