Sport

Unsere letzten Initiativen:

Rede von Jörg Detjen zum Antrag der LINKEN auf der Ratssitzung am 6. Februar 2023 Weiterlesen

Vor zwei Jahren gab es einen heftigen Streit um den sogenannte „Snipes-Court“, eine Basketball-Anlage im Grüngürtel. Der Schuhhersteller und Sponsor Snipes wollte eine alte Basketballanlage ersetzen, erweitern und eine Tribüne schaffen. Bedingung für das Sponsoring war, dass die Firma auf der Anlage jedes Jahr über mehrere Tage einen Wettbewerb… Weiterlesen

Ende letzten Jahres meldete sich der Sportverein „Basketballverein BBV Nordwest“ mit einem offenen Brief an die Fraktionen und an Oberbürgermeisterin Reker. Er berichtete, dass zahlreiche Schulsporthallen nicht mehr nutzbar seien, unter anderem die Schulsporthalle Everhardstraße 60 in Köln-Ehrenfeld. Nach zwei Treffen mit dem Vereinsvorstand, der… Weiterlesen

Die Mitglieder der demokratischen Fraktionen im Sportausschuss haben zusammen mit der Verwaltung verschiedene Initiative für Geflüchtete angeschoben. Generell waren sich alle einig, keine gesonderten Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine zu machen. Wichtig ist, die Geflüchteten zusammen mit Kölnerinnen und Kölnern in gemeinsame Gruppen und Kurse… Weiterlesen

Albert-Richter-Velodrom kommt!

Jörg Detjen

Nach über zwanzig Jahren hartnäckiger Arbeit von linken Kräften wird das Radstadion endlich in Albert-Richter-Velodrom umbenannt. Albert Richter war 1932 Bahnradweltmeister und wurde von den Nazi umgebracht. Er war klarer Nazi-Gegner. Bereits 1965 hatte die DDR zur Ehren des Antifaschisten eine Sonderbriefmarke herausgeben. Der Vorplatz der Arena… Weiterlesen

Auf der kommenden Ratssitzung will Oberbürgermeisterin Henriette Reker einen Beschluss zur Unterstützung einer Bewerbung für die Olympischen Sommer-Spiele 2032 herbeiführen. Bereits im März letzten Jahres hatte die Ratsfraktion DIE LINKE angeregt eine breite, kritische und analytische Debatte im Rat und seinen Ausschüssen über mehrere Monate zu… Weiterlesen

Die Ratsfraktion DIE LINKE kritisiert die geplanten Maßnahmen der Kölnbäder GmbH zur Reduzierung von Öffnungszeiten in den Schwimmbädern und kündigt Widerstand an. Das Zollstock- und das Höhenbergbad sollen künftig am Wochenende statt um 21 Uhr schon um 17 Uhr schließen. Weiterlesen

Bäder in Nippes und Weiden erhalten!

Felix Schulte

Rede von Felix Schulte, Vertreter der LINKEN im Sportausschuss, in der Sitzung am 20.09.2011 Weiterlesen

Seit Wiedereinführung des Köln-Passes werden auch in den Schwimmbädern Rabatte gewährt. Dies klappte im Januar reibungslos. Auch die Köln-Pass-Inhaber mit sogenannten ?Vorteilskarten? konnten an der Kasse mit der Karte den fälligen Betrag zahlen. Weiterlesen