Pressemitteilungen

Die Stadt Köln hat im Jahr 2023 über 68 Mio. Euro Wohngeld ausgezahlt. Gegenüber 2022 mit über 32 Mio. Euro Leistungen hat sich der Betrag damit mehr als verdoppelt. Das ergab eine Mitteilung der Verwaltung (Ds Nr. 1138/2024) im Sozialausschuss gestern. Das Ratsmitglied… Weiterlesen

Die Stadtverwaltung schlägt vor, die Soziale Erhaltungssatzung für die Stegerwaldsiedlung aufzuheben. Der Rat soll darüber am 16. Mai entscheiden. Die Linksfraktion wird gegen diese Beschlussvorlage stimmen. Beate Hane-Knoll, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim, erklärt… Weiterlesen

Nach jahrelangen Diskussionen innerhalb Politik und Verwaltung, mit Trägern, Unterstützern und Betroffenen von Wohnungslosigkeit beschließt der Sozialausschuss heute ein Konzept, dass die Obdachlosigkeit bis 2030 beenden soll. Das Ratsmitglied Jörg Detjen erklärt hierzu: „… Weiterlesen

Die Linksfraktion lehnt die Kürzungspläne der KVB, die jetzt öffentlich wurden, ab. Sie sieht sich leider in ihrer Argumentation bestätigt, dass der Ost-West-Tunnel den Netzausbau der KVB blockiert. Schon bei der Nord-Süd-Bahn ist das der Fall gewesen. Seit deren Baubeginn… Weiterlesen

Am Montag, 8. April, startet die Linksfraktion im Kölner Rat eine Kampagne gegen eine Architektur der Verachtung. Zu dieser Kampagne wurde sie durch den französischen Philosophen Mickaël Labbé und dessen Buch „Platz nehmen. Gegen eine Architektur der Verachtung“ angeregt. M… Weiterlesen

  • Die Adresse des RSS-Feeds ist ungültig.