Pressemitteilungen

Die nationale und internationale Presse meldet heute Vorwürfe sexueller Belästigung gegen den Generalmusikdirektor der Stadt Köln, Francois-Xavier Roth. Er soll an Musiker*innen Fotos seiner Genitalien geschickt haben. Der Kapellmeister des Gürzenich-Orchesters habe… Weiterlesen

Gemeinsam mit den anderen demokratischen Fraktionen beantragt die Linksfraktion auf der Ratssitzung am 16. Mai die Zusammenarbeit mit der ukrainischen Großstadt Dnipro zu einer vollwertigen Städtepartnerschaft weiterzuentwickeln. Güldane Tokyürek, Sprecherin der Fraktion,… Weiterlesen

Zu den in der Öffentlichkeit aufgeworfenen Fragen bezüglich eines Wettbewerbs als Sportmetropole, erklärt Ratsmitglied Jörg Detjen, Die Linke und Mitglied im Sportausschuss: Eine Ausgliederung wäre kontraproduktiv „Das Kölner Sportamt leistet sehr gute Arbeit. Eine… Weiterlesen

Die Stadt Köln hat im Jahr 2023 über 68 Mio. Euro Wohngeld ausgezahlt. Gegenüber 2022 mit über 32 Mio. Euro Leistungen hat sich der Betrag damit mehr als verdoppelt. Das ergab eine Mitteilung der Verwaltung (Ds Nr. 1138/2024) im Sozialausschuss gestern. Das Ratsmitglied… Weiterlesen

Die Stadtverwaltung schlägt vor, die Soziale Erhaltungssatzung für die Stegerwaldsiedlung aufzuheben. Der Rat soll darüber am 16. Mai entscheiden. Die Linksfraktion wird gegen diese Beschlussvorlage stimmen. Beate Hane-Knoll, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim, erklärt… Weiterlesen

  • Die Adresse des RSS-Feeds ist ungültig.