Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftsausschuss

Berndt Petri
Wolfgang Lindweiler

Privatisierte Wirtschaftsförderung löst Probleme nicht

Rede von Jörg Detjen in der Ratssitzung am 18.12.2018 Weiterlesen


Gute Arbeit auch für Langzeitarbeitslose

Rede von Jörg Detjen zur Ratssitzung am 18.12.2018 Weiterlesen


Sonntagsöffnungen - Verwaltung ist weltfremd und sucht den Konflikt

Seit Jahrzehnten befasst sich der Wirtschaftsausschuss mit dem Thema der Ladenöffnungen an Feiertagen, Samstagen und Sonntagen. Bei diesem immer wieder konfliktträchtigen Thema sucht der Ausschuss den Dialog mit den Gewerkschaften und den Kirchen. Die Verwaltung entschloss sich jedoch, ihre aktuelle Beschlussvorlage zu Sonntagsöffnungen in 2018... Weiterlesen


Wirtschaftsförderung nicht privatisieren!

Rede von Jörg Detjen zur Ratssitzung am 19. Dezember 2017 Weiterlesen


Verzögerungen gefährden kleine Betriebe Unsicherheit beenden – Großmarkt in Marsdorf bauen!

Hans-Dieter Hey

Zur Sitzung des Wirtschaftsausschusses hat die Verwaltung eine Vorlage eingebracht, nach der der Großmarkt von Raderberg nur in das Gewerbegebiet Marsdorf verlegt werden kann. Die Kölner Linksfraktion spricht sich für diese Verlagerung aus und drängt auf ein Ende der jahrelangen Hängepartie. Noch vor der Sommerpause soll der Rat entscheiden, dass... Weiterlesen


Jörg Detjen

Wirtschaftsdezernat nicht privatisieren!

Rede zur Ratssitzung am 20.12.2016 • Top 3.1.1 "Antrag der CDU-Fraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der FDP-Fraktion betreffend "Optimierung und Neustrukturierung der städtischen Wirtschaftsförderung"" Weiterlesen


Schwarz-Grün will HGK konstruktive Geschäftspolitik verbieten!

Zur Ablehnung eines Antrages von DIE LINKE und SPD, die Firma GoodMills dabei zu unterstützen, die Ellmühle und die dazugehörenden 50 Arbeitsplätze in Köln fortzuführen, erklärt der Fraktionssprecher Jörg Detjen: „Das städtische Hafenunternehmen HGK bemüht sich, der Ellmühle eine neue Perspektive zu ermöglichen und bietet der Firma GoodMills... Weiterlesen


Michael Weisenstein

Köln als Drehkreuz des Fernbusverkehrs

Für viele Leute mit kleinem Budget ist der Fernbus eine echte Alternative zur Bahn. Die Fahrt mit dem Bus ist um vieles günstiger ist als mit dem Zug. Es ist absehbar, dass die Fernbusse dauerhaft ein Platz im Verkehrssystem einnehmen werden. Die gute Erreichbarkeit der Fernbusse mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist deshalb das A und O.   ... Weiterlesen


Jörg Detjen

Sonntagsöffnungen einschränken!

Nachdem die SPD 2005 von Schwarz-Gelb im Landtag forderte:„Keine Öffnung der Läden an Sonn-und Feiertagen!" wurde von Rot-Grün 2006 in einem gemeinsamen Entschließungsantrag zum Ladenöffnungsgesetz der Rüttgers-Regierung festgestellt: „Die Sonn-und Feiertagsruhe zählt zu den elementaren Bestandteilen der christlich-abendländischen Tradition. Gerade... Weiterlesen


Michael Weisenstein

Elektromobilität: Geschenk an die Autoindustrie

Das Gesetz zur Elektromobilität ist ein Geschenk an die Autoindustrie, sagt der BUND. Luxus Autos werden gefördert. Es sollen auch Plug-In-Hybridantriebe, die oft in Luxusautos eingebaut sind und zwischen 10 und 12 Litern Sprit für 100 km brauchen, bevorzugt behandelt werden. Egal, ob sie im Verbrennungs- oder im Elektrostatus unterwegs sind.   In... Weiterlesen


Keine Militär- und Rüstungsmesse ITEC in Köln! - LINKE fordert Kodex für die Kölnmesse

Heute, am 20.05., startet in Köln die Militär- und Rüstungsmesse ITEC. Die Ratsfraktion DIE LINKE kritisiert, dass mit der Kölnmesse ein städtisches Unternehmen diese Werbe- und Verkaufsveranstaltung für militärische Güter und Dienstleistungen ermöglicht. Die Ratsfraktion unterstützt die Demonstration des Friedensbildungswerks heute um 18:30 Uhr... Weiterlesen


Gemeinsame Resolution an Bundesregierung verabschiedet

Wasser- und Schifffahrtsamt muss in Köln bleiben! Weiterlesen


Jörg Detjen

Schifffahrtsamt in Köln halten!

Rede in der Ratssitzung am 08.04.2014 Weiterlesen


Wasser- und Schifffahrtsamt in Köln halten!

Gemeinsamer Antrag von LINKEN, SPD und Grünen zur Ratssitzung am 08.04.2014 Weiterlesen


Jörg Detjen

Kolbhalle: Taktische Spielchen von SPD und Grünen auf dem Rücken der Bewohner

Rede in der Ratssitzung am 17.12.2013 (Protokollauszug) Weiterlesen


Versorgung des doppelten Abiturjahrgangs 2013

Anfrage zur Ratssitzung am 20.09.2012 Weiterlesen


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de