Kunst, Kultur und Medien

Unsere letzten Initiativen:

Die nationale und internationale Presse meldet heute Vorwürfe sexueller Belästigung gegen den Generalmusikdirektor der Stadt Köln, Francois-Xavier Roth. Er soll an Musiker*innen Fotos seiner Genitalien geschickt haben. Der Kapellmeister des Gürzenich-Orchesters habe zugegeben, intime Nachrichten per Telefon ausgetauscht zu haben, so das… Weiterlesen

NS-Raubgut im Kölnischen Stadtmuseum

Knut Lennart Scholz

Im Kölnischen Stadtmuseum legten stichprobenartige Untersuchungen von Ende 2023 nahe, dass es sich bei einigen Beständen um NS-Raubgut handeln könnte. Das Kölner Stadtmuseum prüft nun bis Ende 2024 die Bestände systematisch hinsichtlich ihrer Herkunft. Das Forschungsinteresse an der Herkunft von Kunst- und Kulturgütern ist schon seit einigen Jahren… Weiterlesen

Mit dem Vorschlag einer neuen Historischen Mitte mit Kölnischen Stadtmuseum und Römisch-Germanischen Museum begann vor 10 Jahren die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Hohe Domkirche. Nun hat die Hohe Kirche die Zusammenarbeit aufgrund der drastisch gestiegenen Kosten beendet. Jörg Kobel, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zum… Weiterlesen

Rede von Sarah Niknamtavin auf der Ratssitzung am 26.10.2023 Das beschlossenen Mahnmal für den Nagelbombenanschlag des NSU auf der Keupstrasse wird weitergeplant. Auf dieser Ratssitzung haben sich die Mandatsträger damit beschäftigt, wer die Inhalte des sich stetig wandelnden Denkmals bestimmen darf. Ein Kuratorium, in dem die vom Anschlag direkt… Weiterlesen

Zum Welttag des audiovisuellen Erbes

HP Fischer

Audiovisuelle Archive erzählen uns Geschichten über das Leben der Menschen und Kulturen aus der ganzen Welt. Sie repräsentieren ein unbezahlbares Erbe, das unsere kollektive Erinnerung bestätigt und eine wertvolle Wissensquelle darstellt, da sie die kulturelle, soziale und sprachliche Vielfalt unserer Gemeinschaften widerspiegeln. Sie helfen uns… Weiterlesen

Hallen Kalk vor dem Aus?

Michael Weisenstein, Heiner Kockerbec

In den ehemaligen Industriehallen der KHD in Kalk soll ein gemeinwohlorientierter Kulturort entstehen. Initiativen, die dort u.a. ein Migrationsmuseum, ein inklusives Kunsthaus und ein Kreationszentrum zeitgenössischer Zirkus ansiedeln wollten hatten sich zusammengeschlossen; und auch die in Kalk ansässige Abenteuer Halle für Jugendliche hatte… Weiterlesen

Im Hauptausschuss standen zwei wichtige kulturpolitische Personalentscheidungen auf der Tagesordnung. Es wurde über die Neubesetzungen der Schauspielintendanz sowie des Stadtmuseumsdirektoriums beraten. Jörg Kobel, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zur Personalie am Schauspiel: „Ich schätze die Arbeit des bekennenden Rheinländers… Weiterlesen

Auch die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW zeigt in Köln Kino-Filme: „Diese spontane Arbeitsniederlegung war nicht geplant“ Filmvorführung & Diskussion mit Zeitzeug*innen/Aktivist*innen der Streiks im Ford-Werk 1973 (im Rex) „Kara Kafa“ Filmvorführung & Diskussion im Rahmen der Reihe „Ihr Kampf ist unser Kampf – Streik 1973 bis 2023 und darüber… Weiterlesen

Der Film basiert auf dem autobiografischen Roman „Xatar – Alles oder Nix“. Xatars Weg vom Ghetto an die Spitze der Musik-Charts ist so dramatisch wie abenteuerlich: aus der Hölle eines irakischen Knasts kommt Giwar Hajabi Mitte der 80er Jahre als kleiner Junge mit seiner Familie nach Deutschland und landet ganz unten. Möglichkeiten gibt es, aber… Weiterlesen

Oberirdischer Gedenkort am Waidmarkt kommt

Heiner Kockerbeck

Am Ort des Einsturzes des Stadtarchivs soll ein Gedenk- und Kulturort entstehen. Nach dem die ursprünglich geplante unterirdische Halle aus Lärmschutzgründen verworfen wurde, soll es jetzt einen oberirdischen Ort des Gedenkens geben. Zur Umplanung hatte die Verwaltung eine Beschlussvorlage vorgelegt. Weiterlesen