Kunst, Kultur und Medien

Unsere letzten Initiativen:

Zum Mai-Termin der Arbeitsgruppe Linkes Kino Köln, wiederum in Zusammenarbeit mit dem Filmhaus, konnten wir Georg Nonnenmacher, den Regisseur und Produzenten des Films „Auf Anfang“, für die anschließende Diskussion gewinnen. Ergänzt wurde das Podium durch die Psychologin Friederike Stolle, die nicht nur Hintergründe zum Strafvollzug lieferte,… Weiterlesen

Wissmann muss weg!

Die Wißmannstraße ist an diesem Morgen des 4. Septembers besonders idyllisch. Die Sonne scheint, engagierte Väter spielen mit ihren Kindern, kommunikative Mütter besprechen Stadtteilgeschichten. Interessierte Anwohner bleiben stehen und erkundigen sich über die Aktion. Gleich zwei große Spielplätze liegen in dieser ruhigen Einbahnstraße. Sogar die… Weiterlesen

Linker Liederabend

"Die Internationale erkämpft das Menschenrecht." schalte es durch den Garten des Naturfreundehauses in Kalk. Die Fraktion DIE LINKE im Rat hatte zu einem Linken Liederabend geladen. Der Bogen reichte bis zu "Sag mir, wo die Blumen sind." Vielen Dank für den wunderbaren Abend an Knut Lennart Scholz und alle, die an der Vorbereitung beteiligt waren.… Weiterlesen

Die AG Linkes Kino zeigt mehrmals im Jahr Filme und diskutiert über sie mit Fachleuten. Mal geht es um die Inhalte der Filme, mal um die Arbeit der Schauspieler*innen, der Produzent*innen oder der vielen Anderen, die an Dreharbeiten und Post-produktion beteiligt sind. An unserem dritten Abend zeigen wird den dystopischen Science Fiction Film Soyl… Weiterlesen

Die Arbeitsgruppe Linkes Kino Köln präsentierte am 28. April 2022 den Film „Jesuis Karl“ von Christian Schwochow in Zusammenarbeit mit dem Filmhaus und lud zur anschließenden Diskussion zum Thema des Films ein. Unsere Arbeitsgruppe zeigt mehrmals im Jahr Filme unter dem Logo Linkes Kino und diskutiert sie im Anschluss an die Vorführung mit… Weiterlesen

Mit der Veröffentlichung der Stellenausschreibung für die vakante Leitungsstelle beim NS-Dok folgt die Stadtspitze mit großer zeitlicher Verzögerung nun endlich einer Forderung der Zivilgesellschaft sowie des Ausschusses für Kunst und Kultur, der heute tagt. Der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion im Ausschuss, Jörg Kobel, erklärt hierzu: … Weiterlesen

Die Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Köln fordert in einem gemeinsam mit SPD, Die FRAKTION und Nicolyn Gabrysch (Klimafreunde) eingebrachten Ratsantrag, die sofortige Neubesetzung der vakanten Leitungsstelle des NS-Dokumentationszentrums. Werner Jung, der langjährige Direktor der Gedenk- und Bildungsstätte, ging Ende Oktober 2021 in den… Weiterlesen

1897 brandschatzten britische Truppen 3500 bis 4000 Bronzen auf einer sog. Strafexpedition aus dem Königspalast in Benin City , auf dem heutigen Staatsgebiet Nigerias, und zerstörten anschließend Palast und Stadt. So gelangten 1100 Bronzen als Ankäufe nach Deutschland. 440 gingen nach Berlin, 96 an das Rautenstrauch-Joest-Museum (RJM) in Köln. Ber… Weiterlesen

Rede von Heiner Kockerbeck zur Ratssitzung am 3. Februar 2022 Weiterlesen

Ein echtes Filmhaus für Köln?

Jörg Kobel

Es gibt ein Missverständnis in dieser Stadt über den Film, weil wir mit dem WDR die größte ARD-Anstalt und mit der RTL-Gruppe die größte private Fernsehfamilie beherbergen. Dadurch entsteht der Eindruck, dass Film automatisch mit viel Geld verbunden wäre bzw. sein müsse. Wir verfügen zudem über zwei öffentliche Filmhochschulen, KHM und IFS, sowie… Weiterlesen