Kunst, Kultur und Medien

Unsere letzten Initiativen:

Rede in der Ratssitzung am 02.09.2014 Weiterlesen

Die städtischen Bühnen sollen die Erfahrungen aus dem Interim nutzen und in den Vierteln präsent bleiben. Diese Position vertritt DIE LINKE im Kulturausschuss und hat sie als programmatisches Ziel für die kommende Kommunalwahl aufgestellt. Aus diesem Grund begrüßt DIE LINKE ausdrücklich den Vorstoß des Kölner Schauspielintendanten Stefan Bachmann,… Weiterlesen

Das Filmhaus in der Maybachstraße hat wieder eine Perspektive. Nach zwei Jahren der Unsicherheit aufgrund der Insolvenz des früheren Fördervereins wird die Stadtverwaltung im Herbst die Trägerschaft neu ausschreiben. Das ergab eine Anfrage der Kölner Ratsfraktion DIE LINKE zur heutigen Sitzung des Kulturausschusses. Gisela Stahlhofen,… Weiterlesen

Rede in der Ratssitzung am 08.04.2014 Weiterlesen

Die Ratsfraktion DIE LINKE und die Wählergruppe DEINE FREUNDE stellen einen gemeinsamen Änderungsantrag zum Tagesordnungspunkt 7.2 "194. Änderung des Flächennutzungsplanes im Stadtbezirk 9, Köln-Mülheim; Arbeitstitel: Euroforum Nord in Köln-Mülheim" Weiterlesen

Bei der Entwicklung der Industriebrachen im Mülheimer Süden gilt es, die bestehenden Kultureinrichtungen, wie den Konzertclub im Gebäude 9, das Kunstwerk und andere Kreativeinrichtungen klug mit der anstehenden Umwidmung des Geländes zur Schaffung preisgünstigen Wohnraums zu verbinden. Um die Möglichkeiten hierfür auszuloten, hat die Fraktion DIE… Weiterlesen

KMB-Flächen sind bereits 2015 ausgereizt, Kosten für eigenen Bau teurer als Unterbringung beim Stadtarchiv Weiterlesen

Im Jahresabstand fragte DIE LINKE nun zum vierten Male nach Kostensteigerungen bei städtischen Bauprojekten mit einer Bausumme über 10 Mio. Euro. Die vorherige Anfrage war im Februar 2013 gestellt und zum 18.06.2013 beantwortet worden. Jörg Detjen, Sprecher der Fraktion DIE LINKE, erklärt zur aktuellen Antwort:?Immer wieder explodieren bei… Weiterlesen

Seit dem Jahr 2000 wird die Realisierung dieses einzigartigen kulturgeschichtlichen Vorhabens vom Kölner Rat vorbereitet.Am 18. Mai 2006 beschloss der Rat mit den Stimmen von SPD, GRÜNE, FDP und LINKE den Bau eines Hauses der Jüdischen Kultur in Verbindung mit der Archäologischen Zone. Am 7.12.2011 gab das Land NRW die definitive Förderung des… Weiterlesen