Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Hintergrundberichte zu aktuellen Themen


Dietmar Aigner, Michael Weisenstein

Ost-West-Achse: Bürgerbeteiligung oder Verwaltungspropaganda für die U-Bahn?

Koeln, U-Bahn, Bahn, KVB, Buergerbeteiligung, Rathaus

Qualitäts-Check anhand Kriterien des „Netzwerkes Bürgerbeteiligung“ Ohne Bürgerbeteiligung geht es nicht. Das gilt besonders für Kommunalpolitik. Erfüllt das aktuelle Verfahren bezüglich der Ost-West-Achse die Bedingungen einer guten Bürgerbeteiligung? Das haben wir uns genauer angesehen. Bedient haben wir uns dazu der „Qualitätskriterien Bürgerbeteiligung“ des „Netzwerkes Bürgerbeteiligung“. Die... Weiterlesen


Warum hat Köln kein Marx-Denkmal?

Vor 200 Jahren, am 5. Mai 1818, wurde Karl Marx in Trier geboren – Anlass für die im Westen von Rheinland-Pfalz gelegene Stadt, eine „Große Landesausstellung“ unter dem Titel „Karl Marx 1818–1883. Leben. Werk. Zeit“ zu veranstalten. Sie bildet das Flaggschiff von insgesamt rund 600 Veranstaltungen in Trier und der Region, die zum Marx-Jubiläum geplant sind. Auch die Stadt Köln wird Karl Marx, den... Weiterlesen


Michael Weisenstein, Wilfried Kossen

Ost-West-Achse: Mehrheit für einen oberirdischen Ausbau möglich

Koeln, U-Bahn, Bahn, KVB, Buergerbeteiligung, Rathaus

Im November 2017 stellten die Kölner Stadtverwaltung und die KVB mehrere Varianten für die Ertüchtigung der Ost-West-Achse der Kölner Stadtbahn vor. Vor allem von der Deutzer Brücke bis zum Neumarkt ist diese Strecke, auf der die Linien 1, 7 und 9 fahren, überlastet. In allen Varianten würde die Ost-West-Achse durch eine Verlängerung der Haltestellen ertüchtigt. Dadurch können längere Bahnen... Weiterlesen


Jörg Detjen, Michael Weisenstein

Der städtische Grund und Boden ist Gemeineigentum!

Foto: Bernd Sterzl | pixelio.de

In der Diskussion über den Wohnungsbau kommt etwas in Bewegung. Die FAS zitierte am 11. März den Frankfurter Planungsdezernenten Mike Josef mit der Aussage „Wir haben eine Bodenkrise“. Die bundesweit erscheinende Fachzeitschrift StadtBauwelt erschien mit zahlreichen Artikel zur Bodenfrage. Die kritische Kölner StadtRevue erschien in der Aprilausgabe mit dem Aufmacher: „Köln am Boden – Wohnungsnot,... Weiterlesen


Jörg Detjen

Für Transparenz und Kontrolle bei den städtischen Unternehmen!

Stellungnahme von Jörg Detjen, Mitglied im Rat der Stadt Köln und im Aufsichtsrat der Stadtwerke GmbH Weiterlesen


Wilfried Kossen, Michael Weisenstein

Tunnel auf der Ost-West-Achse? – Zweckentfremdung von ÖPNV-Mitteln!

Die Ost-West-Achse der Kölner Stadtbahn ist heute überlastet: Die Bahnen sind zu Stoßzeiten völlig überfüllt und mehr Bahnen können nicht abgewickelt werden. Das gilt vor allem für die Strecke von der Deutzer Brücke bis zum Neumarkt, die von den Linien 1, 7 und 9 befahren wird. Kern der Lösung ist der Ausbau der Strecke auf sogenannte Dreifachtraktion, d.h. die Bahnen fahren in Zukunft mit drei... Weiterlesen


Rede von Jörg Detjen bei der "Mahnwache für Frieden in Afrin"

DFG-VK, DiDf, DIE LINKE, Afrin, Rojava, Syrien, Tuerkei, Erdogan, Krieg

Heute fand auf der belebten Zeppelinstr/Neumarkt die "Mahnwache für den Frieden in Afrin" statt. Dazu aufgerufen hatte das Friedensforum und die DIDF Köln. Auch die Ratsfraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Köln war vor Ort. Fraktionssprecher Jörg Detjen hielt dort eine Rede, die hier im Wortlaut nachgelesen werden kann. Liebe Kölnerinnen und Kölner, in den letzten sieben Jahren hat der Krieg in... Weiterlesen