Verkehr

Unsere letzten Initiativen:

Keine weiteren Verzögerungen auf der Gummersbacher Straße!

Güldane Tokyürek, Heiner Kockerbeck, Eva Haas

Seit Jahren schwelt die Diskussion um die Nutzung der Gummersbacher Straße, nun ist sie neu aufgeflammt. Nicht erst seit gestern fordern Radfahrer*innen – richtigerweise - mehr Sicherheit auf der wichtigen Verkehrsachse in Köln-Deutz. Weiterlesen

Erst kürzlich sind die langwierigen Sanierungsarbeiten an der Drehbrücke in Köln-Deutz abgeschlossen worden. Nun könnte es wieder eine permanente Öffnung für den motorisierten Individualverkehr geben. Das Ratsbündnis zeigt sich uneinig in der Angelegenheit, wodurch es bereits zu Verzögerungen kam. DIE LINKE im Rat der Stadt Köln fordert die… Weiterlesen

DIE LINKE hatte in Anträgen in der Bezirksvertretung Kalk gefordert, dass die Ampeln an der Olpener Straße / Frankfurter Straße und am Fußgängerüberweg Frankfurter Straße / Merheimer Heideweg eine behindertengerechte Ausstattung erhalten, unter verstärkter Berücksichtigung der Fuß- und Radverkehre. Dies wurde von der Verwaltung schriftlich für die… Weiterlesen

… und sie bewegt sich nicht

Lothar Müller

Tja, unsere KVB ist schon ein ganz besonderes Unternehmen in unserer Stadt. In der Bezirksvertretung Lindenthal hat sie uns Pläne vorgestellt. Sie sehen die Verlängerung von drei Haltestellen der Linie 13 vor, um dort Züge mit 60 Metern Länge (später sogar 70 Meter lang) abfertigen zu können. Der Umbau soll im nächsten Jahr durchgeführt werden. So… Weiterlesen

Seit der Kommunalwahl sind in den politischen Gremien viele neue Gesichter, und die Neuen haben vielfältige Ideen und drängen auf eine Verkehrswende. Das ist an sich sehr erfreulich. Allerdings fehlt es mitunter an Erfahrung und Informationen. So etwa zum Thema Barrierefreiheit. Da werden dann im Überschwang Veränderungen im Straßenraum gefordert… Weiterlesen

Rede von Güldane Tokyürek zur Ratssitzung am 14. Dezember 2021 Weiterlesen

Rede von Güldane Tokyürek zur Ratssitzung am 14. Dezember 2021 Weiterlesen

Bessere Ampelschaltung für Fußgänger

Beate Hane-Knoll, Nijat Bakis

Vertreter*innen der LINKEN in den Bezirksvertretungen haben gelernt genügsam zu sein. Denn beschlossene Anträge, seien sie auch einstimmig gefasst, sind noch keine Garantie für eine zeitnahe Umsetzung derselben. Auf Initiative der LINKEN stellten LINKE, Grüne und der Einzelmandatsträger der Partei im September einen Antrag zur Fußgänger*innen-Ampel… Weiterlesen

Wer in Köln mit Bus und Bahn fährt, muss dafür viel Geld auf den Tisch legen. Die Fahrpreise sind so hoch wie in kaum einer anderen Großstadt. Um eine soziale und ökologische Verkehrswende zu erreichen, müssen die Preise im ÖPNV sinken. Das 365 €-Ticket wäre ein echter Schritt dorthin. Hierzu haben eine Online-Diskussion am 9.9. um 19 Uhr… Weiterlesen

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS), zu dem auch die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) gehören, plant eine Erhöhung der Ticketpreise im kommenden Jahr um 1,5 %. Die Abopreise bleiben unverändert. Die Entscheidung hierüber fällt die Verbandsversammlung des VRS, in die alle beteiligten Kommunen Vertreter*innen entsenden. Güldane Tokyürek,… Weiterlesen