Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion aktuell


Hans Günter Bell

Er ist da: Der erste Kölner Lebenslagenbericht. Endlich.

Der Fraktionsgeschäftsführer der LINKEN im Kölner Rat bemängelt die späte Vorlage des ersten Kölner Lebenslagenberichts. Zudem bündele er lediglich bereits vorhandenes Wissen und bringe insgesamt wenig neue Erkenntnisse. In dem Bericht fehle eine kritische Diskussion der Gründe der ungleichen Teilhabe, es werde statt von Armut euphemistisch von einer „Armutsgefährdung“... Weiterlesen


Kostenlose Quarantäne-Unterbringung im Hotel bietet die Stadt jetzt an - DIE LINKE: Mehr Impfungen in benachteiligten Stadtteilen ermöglichen!

Bereits vor einigen Wochen hatte der Leiter des Kölner Gesundheitsamtes Dr. Johannes Nießen in den Medien darauf hingewiesen, dass die Ansteckung in Familien unter Quarantäne-Bedingungen besonders hoch ist, insbesondere in benachteiligten Stadtteilen, wo viele Menschen eng zusammenleben. Die Fraktionssprecherin der LINKEN Güldane Tokyürek schlug Oberbürgermeisterin Reker... Weiterlesen


Solidarität mit Pflegekräften zum Tag der Pflegenden am 12. Mai

„Ich will den ‚Corona-Held*innen‘ in der Pflege den Rücken stärken. Für das Pflege-Personal wird noch immer viel zu wenig getan“, findet Uschi Röhrig, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in Köln. „Pflegenotstand war schon vor der Pandemie. Das heißt für Beschäftigte: Immense Arbeitsbelastung für wenig Geld, auch wegen dramatischen Personalmangels. Ein Jahr... Weiterlesen


Unsinniger Prüfantrag verhindert Kompromiss im Belgischen Viertel

Im jahrelangen Streit zwischen Anwohner*innen, Feiernden und Gastwirt*innen über die nächtliche Lärmbelästigung im Belgischen Viertel sollte in der Ratssitzung gestern ein Kompromiss beschlossen werden. Über einen Bebauungsplan sollte verhindert werden, dass sich weiterhin zusätzliche Kneipen, Clubs oder Kioske zur Versorgung von noch mehr Feiernden im Belgischen Viertel... Weiterlesen


Güldane Tokyürek

Mit der neuen Stellplatzsatzung Sozialen Wohnungsbau entlasten, Verkehrswende voranbringen!

Rede in der Ratssitzung am 6.5.2021; Top 6.2.1 "Stellplatzsatzung für Köln" Weiterlesen


Respekt und Wertschätzung für die Menschen in benachteiligten Stadtteilen

Rede von Jörg Detjen zur Ratssitzung am 6. Mai 2021 Weiterlesen


Ein klares Bekenntnis für die Zukunft des Kölner Großmarkts

Rede von Jörg Detjen zur Ratssitzung am 6. Mai 2021 Weiterlesen


Hochhausprojekt am Friesenplatz - Höhenkonzept weiterentwickeln statt Unterwerfung unter Investoreninteressen

Der Kölner Rat wird in seiner Sitzung am 6.5.2021 darüber entscheiden, ob das Verfahren zum Hochhausbau am Hohenzollernring 62 weiter vorangetrieben wird. Es ist zu befürchten, dass das Ratsbündnis aus Grüne, CDU und Volt zugunsten eines 67 m hohen Baus entscheiden wird. Aus Sicht der Kölner Linksfraktion ignoriert das Bündnis zugunsten von Investoreninteressen bestehende... Weiterlesen


Köln muss sich endlich seiner Kolonialgeschichte stellen!

Am Donnerstag, dem 29. April 2021, trafen sich auf Einladung der Kulturstaatsministerin Monika Grütters Museumsdirektor*innen deutscher Häuser, die Benin-Bronzen in ihrem Bestand haben. Das Kölner Rautenstrauch-Joest Museum besitzt insgesamt 97 Exponate dieser kolonialen Raubkunst aus Nigeria, die jetzt endlich zurückgegeben werden sollen. Oberbürgermeisterin Henriette Reker... Weiterlesen


Europäischer Protesttag für Gleichstellung behinderter Menschen

Seit 1992 findet jeweils am 5. Mai der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Er wurde von den Interessenvertretungen Selbstbestimmt Leben Deutschland (ISL) ins Leben gerufen. Die Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Köln unterstützt die Proteste von Menschen mit Behinderung und setzt sich für eine inklusive Stadtgesellschaft ein. Dirk... Weiterlesen


Impressionen vom "Aktionstag Mietenstopp!"

Mitglieder der Fraktion DIE LINKE beteiligen sich am Aktionstag "Mietenstopp!". Zum Auftakt eine Pressekonferenz von DGB und Mieterverein im Deutzer Hafen, dann mit Recht auf Stadt auf Radtour zu Orten wohnungspolitischer Skandale.

Zum Positionspapier.

Geld vom Jobcenter für Computer im Distanzunterricht - was tun?

Erfolge der Fraktion

Ost-West-Achse oberirdisch ausbauen!