Zum Hauptinhalt springen

Bezahlbarer Wohnraum für alle!


Der Deutzer Hafen darf kein zweiter Rheinaufhafen werden

Die Silhouette des Deutzer Hafen wird durch die hochaufragenden Mühlen geprägt. Sie sind als Denkmäler unter Schutz gestellt. Ihre Umnutzung für Büros und Wohnungen ist eine besondere architektonische Herausforderung. Auf Einladung der städtischen Stadtentwicklungsgesellschaft „moderne stadt“ haben Mitglieder des Arbeitskreises Stadtentwicklung… Weiterlesen


Hans-Günter Bell

Droht in Köln Mülheim eine Verdrängung der Mieter*innen?

Welche Auswirkungen haben die neuen Bürogebäude auf dem ehemaligen Güterbahnhof auf die Nachbarschaft Mülheim-Nord? Diesen Fragen haben Mitglieder des Arbeitskreises Stadtentwicklung interessiert. Gemeinsam mit Mitgliedern der Initiative „Nachbarschaft Mülheim-Nord“ haben wir uns am vergangenen Samstag die Baublöcke an der Berliner Straße… Weiterlesen


Stadtstrategie „Kölner Perspektiven 2030+ Kommentar der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Köln

DIE LINKE wird der Beschlussvorlage zur Stadtstrategie „Kölner Perspektiven 2030+“ nicht zustimmen. Die „Kölner Perspektiven 2030+“ haben zwar eine Reihe von Aspekten, die wir ausdrücklich unterstützen. So beispielsweise die Absage an die Flächenverschwendung durch weitere Einfamilienhausgebiete, die Weiterentwicklung des Programms „lebenswerte… Weiterlesen


Hans-Günter Bell

Stadt schmuggelt weitere Hochhäuser in den Deutzer Hafen

Die Planungen für die Umwandlung des Deutzer Hafens in ein gemischtes Stadtquartier schreiten voran. In attraktiver Lage am Rhein sollen 3.000 neue Wohnungen und 6.000 neue Arbeitsplätze sowie Kitas, eine Grundschule, Gastronomie, Kultur- und Freizeitangebote entstehen. Am 7. Sept. haben die Stadt Köln und die moderne stadt auf einer… Weiterlesen


Michael Weisenstein

Lassen Sie uns zur Erbpacht als Regel übergehen!

Rede in der Ratssitzung am 24.6.2021 zum Top 3.1.15 "Sozial gerechte Liegenschaftspolitik" Weiterlesen