Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Leistungszentrum des 1. FC Köln im Sportpark Müngersdorf verwirklichen! - Standort am Salzburger Weg die beste Lösung

Zur Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses beantragt DIE LINKE, das Leistungszentrum des 1. FC Köln im Sportpark Müngersdorf, Standort Salzburger Weg zu verwirklichen. Der Vorschlag zielt darauf, den Grüngürtel zu schützen und die Flächen am Salzburger Weg für Leistungssport, Breitensport und die Anwohner zu entwickeln.

Michael Weisenstein, Fraktionsgeschäftsführer und Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss, dazu:
„Am Salzburger Weg können Breitensport und Leistungssport voneinander profitieren. Anlagen würden aufgewertet und könnten gemeinsam genutzt werden. Die großen verbleibenden Flächen sollten für die Bewohner Junkersdorfs attraktiv umgestaltet werden.“

Am Salzburger Weg gibt es bereits mehrere Fußballplätze, die für den Breitensport verwendet werden und zusätzlich Hockey- und Tennisplätze. Zwischen diesen Spielflächen und der Dürener Straße und zum Teil hin zur Marsdorfer Straße ließe sich ein Komplettumzug des 1. FC Köln mit seinem Flächenbedarf von 10-12 Hektar verwirklichen. Durch die denkbare Mitnutzung der bestehenden Fußballplätze und auch der hunderten Stellplätze entlang des Salzburger Weges kann der Flächenbedarf weiter gesenkt werden.

Das Gebiet war bereits 2012 als Standort für den DFB-Campus in der Diskussion und ebenso als Ausweichfläche für die Fußballer z.B. der Bunten Liga. Bis zu acht Rasenplätze, so die damalige Einschätzung, könnten auf der Fläche entstehen.

Michael Weisenstein sieht den Standort Salzburger Weg auch für den 1. FC Köln als vorteilhaft an:
„Der Salzburger Weg ist nur 1,5 Kilometer Fußweg vom Sportinternat und vom RheinEnergieStadion entfernt. Der 1. FC Köln könnte hier seine zusätzlichen Plätze bauen oder sogar komplett an diesen Standort umziehen.“

Antrag


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de