Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kostenentwicklung bei der Instandsetzung des Veranstaltungszentrums in der Flora

Anfrage zur Ratssitzung am 14.07.2011

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,  

Die Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Köln bittet Sie um Aufnahme der folgenden Anfrage in die Tagesordnung der kommenden Ratssitzung:

Dem Rat liegt zur Sitzung am 14.07.2011 eine Vorlage der Verwaltung (2301/2011) vor, in welcher eine Kostensteigerung bei der Sanierung des Gebäudes in Höhe von 9 Millionen Euro genehmigt werden soll. Die Gesamtkosten beliefen sich damit auf 36 Millionen Euro. Diese Erhöhung ist nur eine von vielen Kostensteigerungen bei aktuellen Großprojekten in Köln.
Die Vorlage bietet lediglich die alternative Beschlusslage ganz auf die Sanierung des Gebäudes zu verzichten. Einsparvorschläge bei den Sanierungsarbeiten werden nicht unterbreitet.

Die Fraktion Die LINKE. im Rat der Stadt Köln bittet um Beantwortung folgender Fragen. Es wird darum gebeten, die Fragen so zeitnah wie möglich zu beantworten, damit die Antworten der Verwaltung mit in die Beratungen der Sitzung am 14.07. 2011 einfließen können:

  1. Kann bei der Sanierung auf einzelne Bauteile verzichtet werden? Falls ja, auf welche?
    - Wie hoch wird das Einsparpotenzial eingeschätzt?
    - Wann kann die Verwaltung hierzu konkrete Zahlen vorlegen?   Wie hoch kalkuliert die Verwaltung die Einsparkosten bei Verzicht auf das historische Tonnendach?
  2. Welche alternativen Dachformen sind für das Gebäude möglich?
  3. Wie hoch wären die Kosten für den als Alternative vorgeschlagenen Neubau, der sich architektonisch an dem jetzigen Gebäude orientiert, an der gleichen Stelle?

Mit freundlichen Grüßen
Jörg Detjen, Fraktionssprecher
Gisela Stahlhofen, Fraktionssprecherin  


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de