Zum Hauptinhalt springen

Michael Weisenstein

Köln als Drehkreuz des Fernbusverkehrs

Für viele Leute mit kleinem Budget ist der Fernbus eine echte Alternative zur Bahn. Die Fahrt mit dem Bus ist um vieles günstiger ist als mit dem Zug. Es ist absehbar, dass die Fernbusse dauerhaft ein Platz im Verkehrssystem einnehmen werden. Die gute Erreichbarkeit der Fernbusse mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist deshalb das A und O.  

 

Menschen mit wenig Geld und ohne KFZ müssen ihren Fernbus schnell und preiswert mit der Stadt- oder der S-Bahn erreichen können. Deshalb hat sich die Linksfraktion immer für den Verbleib des Fernbusbahnhofes am Breslauer Platz ausgesprochen. Nun greift die FDP diesen Gedanken wieder auf. Das freut uns.

 

Lieber Herr Sterck, der zusätzliche Halt des Fernbusses am Breslauer Platz wäre gut. Es gibt aber auch andere sehr gute Standorte, auch außerhalb der Innenstadt. Auch am Mülheimer oder Ehrenfelder Bahnhof wäre ein Fernbushalt optimal für die Fahrgäste zu erreichen. Deswegen unser Änderungsantrag. Wir wollen, dass auch Plätze, die außerhalb der Innenstadt liegen, auf die Tauglichkeit für einen Fernbushalt untersucht werden.  

 

Deswegen bitte ich Sie, meine sehr geehrten Damen und Herren, unserem Änderungsantrag zu folgen.

 

Vielen Dank.

Basis unserer Arbeit: Das Kommunalwahl-programm 2020

Hans Günter Bell