Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sanierung der Bühnen Köln Planungsbeschluss für Werkstattneubau im Rahmen der Kooperation mit dem WDR auf dem Gelände in Bocklemünd

Änderungsantrag zur Sitzung des Finanzausschusses am 3.4.2017

Sanierung der Bühnen Köln Planungsbeschluss für Werkstattneubau im Rahmen der Kooperation mit dem WDR auf dem Gelände in Bocklemünd

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

sehr geehrter Frau Oberbürgermeisterin,

die Fraktion DIE LINKE. bittet Sie, folgenden Änderungsantrag zu TOP 12.11 in die Tagesordnung des Finanzausschusses am 03.04.2017 aufzunehmen:

Beschluss:

Aus der Beschlussvorlage werden die Punkte 2; 3; 4; 6, 8 und 9 gestrichen und die folgenden Punkte ergänzt

  1. Der Rat nimmt zur Kenntnis, dass die angemieteten Hallen 9 und 14 des WDR nicht den Anforderungen entsprechen und zumindest der Teil "Nutzung und Umbau von Räumlichkeiten auf dem WDR-Gelände in Bocklemünd durch die Bühnen der Stadt Köln" des geschlossenen Kooperationsvertrages nicht realisierbar ist und möglicherweise einen Neubau erfordert.
  2. Die bereits untersuchten Standortalternativen werden den zuständigen Ausschüssen zu deren nächsten Sitzung dargestellt.
  3. Der Rat beauftragt die Verwaltung mit der weiteren Suche nach einem geeigneten Standort (wie z.B. in Kalk-Süd nördlich und südlich der Dillenburgerstraße, dem Messegelände oder in Kooperation mit Ford auf deren Gelände) möglichst auf einer stadteigenen Liegenschaft.
  4. Die Ergebnisse der Suche werden in einer Bewertungsmatrix, die unter anderem Synergien mit anderen, Wegeverbindungen zum Offenbachplatz sowie örtliche Infrastruktur (z.B. benachbarte Kleinbetriebe, Kantinen u.ä.) berücksichtigt, dargestellt und dem Rat für eine Standortentscheidung vorgelegt.
  5. Aus der Beschlussvorlage bleiben die Punkte 1; 5; 7 und 10 unverändert erhalten. Die übrigen Punkte 2; 3; 4; 6, 8 und 9, werden erst wieder zur Entscheidung vorgelegt, wenn es eine Standortentscheidung für das WDR-Gelände geben sollte. 


Begründung


erfolgt mündlich

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Michael Weisenstein

Geschäftsführer

Fraktion DIE LINKE

Link zum TOP 12.11


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de