Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Duschbus gestern mit Änderungsvorschlägen der LINKEN beschlossen

Auf der Sozialausschusssitzung gestern übernahm die FDP alle Änderungsvorschläge der LINKEN in ihren Prüfantrag zu einem Duschbus für Obdachlose. DIE LINKE wollte neben einer Prüfung, ob der Duschbus sinnvoll und realisierbar sei, auch eine Evaluation des bestehenden Angebotes in Einrichtungen.

Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Jörg Detjen:

„Manche Obdachlose werden von den bestehenden Angeboten nicht erreicht. Doch warum, wissen wir nicht. Das kann an den fehlenden Öffnungszeiten abends und am Wochenende liegen. Das kann auch daran liegen, dass Hunde nicht in die Einrichtungen gebracht werden dürfen. Oder es ist eine geringe Gebühr für das Duschen fällig, die Obdachlose nicht bezahlen können oder wollen. Wir wollten, dass die Verwaltung parallel prüft, wie man das bestehende Angebot besser und passgenauer ausbauen kann.“

Jörg Detjen ergänzt:

„Bevor wir das Geld für einen Duschbus in die Hand nehmen, sollten wir klären, ob er gebraucht wird. Er ist nur dann sinnvoll, wenn er obdachlosen Menschen etwas bieten kann, was stationäre Einrichtungen nicht können. Ein Angebot, das nicht gut angenommen wird, brauchen wir nicht. Dann sollten wir das Geld lieber in eine Ausweitung der bestehenden Hilfen für Obdachlose stecken. Dieser Argumentation konnte sich die FDP nicht verschließen.“

Änderungsantrag DIE LINKE. und geänderter Beschluss des Sozialausschusses am 5.3.2020.


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de