Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE gegen verkürzte Öffnungszeiten bei den Bädern

 

Die Ratsfraktion DIE LINKE kritisiert die geplanten Maßnahmen der Kölnbäder GmbH zur Reduzierung von Öffnungszeiten in den Schwimmbädern und kündigt Widerstand an. Das Zollstock- und das Höhenbergbad sollen künftig am Wochenende statt um 21 Uhr schon um 17 Uhr schließen.

Claus Ludwig, Mitglied im Aufsichtsrat der Kölnbäder GmbH, hält die geplanten Einschränkungen für einen Schlag ins Gesicht der Schwimmerinnen und Schwimmer in den Stadtteilen:

?Bald müssen Schwimmfreunde vor jedem Badbesuch forschen, welches Bad an diesem Tag zu dieser Stunde gerade offen ist, um dann ihre Reise in entfernte Stadtteile zu planen. Für die Menschen im Rechtsrheinischen bleibt samstags und sonntags am späten Nachmittag dann nur der Weg nach Zündorf oder in die Innenstadt. So wird die gesamte Idee eines wohnortnahen Schwimmangebotes und damit der eigentliche Zweck der Kölnbäder GmbH ad absurdum geführt. Mit diesem Schritt setzt der Geschäftsführer der Köln Bäder GmbH, Herr Schmitt, den Rückzug aus den Veedeln fort, den er mit der Schließung der Bäder in Nippes und Weiden begonnen hat. Auch dort begann der Prozess der Schließung mit verkürzten Öffnungszeiten.?

?Unter den NutzerInnen des Höhenberg-Bades formiert sich bereits Widerstand gegen diese weitere Reduzierung der Öffnungszeiten. Geplant sind eine Unterschriften-Aktion und Proteste vor dem Bad. Die linke Ratsfraktion und unsere Partei werden diese Proteste aktiv unterstützen.?


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de