Zum Hauptinhalt springen

Umwelt

Unsere letzten Initiativen:


Rat lehnt bessere Luft für Köln ab

Grüne, CDU und Volt ebenso wie SPD und FDP lehnten unseren Antrag für bessere Luft und eine bessere Luftkontrolle auf der Ratssitzung am 14. Dezember ersatzlos ab. Den Hintergrund dazu, einen Link zu unserem Antrag und eine komplette Liste aller Messorte der Luftqualitätsüberwachung in Köln (einzeln anklickbar) findet Ihr in diesem Artikel. Weiterlesen


HP Fischer

Wie versiegelt ist die Stadt?

Bodenversiegelung hat unmittelbare Auswirkungen auf unser Leben. Zum einen ist da der Wasserhaushalt: Regenwasser kann nicht versickern und die  Grundwasservorräte auffüllen, Das Risiko, dass bei starken Regenfällen die Kanalisation die abfließenden Wassermassen nicht fassen kann und es somit zu örtlichen Überschwemmungen kommt. Auch das… Weiterlesen


"Luft, die gerade so die Grenzwerte einhält, ist keine gesunde Luft."

Rede von Güldane Tokyürek zur Ratssitzung am 14. Dezember 2021 Weiterlesen


HP Fischer

Alternativen zum Ergebnis des Mediationsverfahrens zwischen Klimawende Köln und RheinEnergie

 „Soll die Stadt Köln im Rahmen ihrer Unternehmensbeteiligungen darauf hinwirken, dass die RheinEnergie AG und deren Tochterunternehmen spätestens ab 2030 nur Strom aus erneuerbaren Energien liefern, wobei sie diesen selbst in eigenen Anlagen produzieren, im Rahmen von Stromlieferverträgen aus veröffentlichten Anlagen erwerben oder im Rahmen von… Weiterlesen


HP Fischer

Keine hinreichenden Beschlüsse zur Klimawende zu erwarten

Wie wir bereits schrieben, hatten sich Klimawende Köln, Rheinenergie und Stadt Köln auf Vermittlung der Grünen auf ein so genanntes Eckpunktepapier geeinigt. Dieses Eckpunktepapier wurde der Politik (Ausschuss Klima, Umwelt und Grün) am 02.09,2021 zur Kenntnis gegeben und mitgeteilt, dass die Verwaltung eine entsprechende Beschlussvorlage auf der… Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE kritisiert Vereinbarung zwischen Klimawende Köln und RheinEnergie - Unterschriften für Bürgerbegehren „100% Ökostrom von Rheinenergie bis 2030“ einreichen und die Kölner*innen entscheiden lassen

Die Bürgerinitiative Klimawende Köln hatte das Bürgerbegehren „100% Ökostrom von Rheinenergie bis 2030“ gestartet. Über Monate hinweg haben viel Aktivist*innen über 30.000 Unterschriften gesammelt. Auch viele Mitglieder der LINKEN haben sich beteiligt. Ein großartiger Erfolg, der zeigt: Die Kölner*innen wollen die Energiewende. Die Fraktion DIE… Weiterlesen


Sarah Niknamtavin

Sonnendeck für Autobahnen

Rede von Sarah Niknamtavin zum TOP 3.1.9 der Ratssitzung am 16.09.2021, unserem gemeinsamen Antrag mit den Fraktionen FDP und Die FRAKTION betreffend "Sonnendeck - PV-Anlagen über Autobahnen" Weiterlesen


Wie weiter mit der Klimawende Köln?

Als Teil einer deutschlandweiten Bewegung, die sich als „Klimawende von unten“ erklärte, trat im Jahr 2020 die „Klimawende Köln“ (KWK) mit dem Ziel an, die in Köln stagnierende Klimawende zu beschleunigen. Zunächst sammelte KWK mit vielen Unterstützerinnen gemeinsam Unterschriften für ein Bürgerbegehren für 100% Ökostrom bis zum Jahr 2030 bei der… Weiterlesen


Die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst im Jahr 2018 war rechtswidrig

Das Urteil des Kölner Verwaltungsgerichts kommt nicht wirklich überraschend und hinterlässt einen üblen Nachgeschmack. Schon damals war den meisten Beteiligten klar das es bei der Räumung um die Interessen von RWE und nicht um den Brandschutz ging. Wie schon in anderen Fällen zuvor wurde in NRW Recht gebeugt, wenn es um die Interessen der… Weiterlesen


Elisabeth Lange

Flächenversiegelung

Bereits 2015 hat die NRW-Landesregierung, damals SPD/Grüne, die Begrenzung des Flächenverbrauchs im Land auf 5 ha pro Tag, als verbindliches Ziel aus dem Landesentwicklungsplan gestrichen und aus der Begrenzung lediglich einen unverbindlichen Grundsatz bei der Planung gemacht. Im Jahre 2019 hat die Landesregierung von CDU/FDP mit dem sogenannten… Weiterlesen

Termine AK Umwelt

Die aktuellen Termine für den AK Umwelt findet ihr hier.


Arbeitskreis Umwelt

Unsere Themen Immer die soziale Komponente im Umweltpolitischen beachten! DIE LINKE sieht den ökologisch-sozialen Umbau in Deutschland und Europa als eines ihrer entscheidenden Ziele und als wesentliche Querschnittsaufgabe in allen Politikbereichen an. Die Produktion von Gütern und… Weiterlesen

Perspektiven 2030 +

DIE LINKE wird der Beschlussvorlage zur Stadtstrategie „Kölner Perspektiven 2030+“ nicht zustimmen.

Unsere Vertreter*innen im...