Zum Hauptinhalt springen

Freilaufende Rechtsabbieger zurückbauen!

Die freilaufenden Rechtsabbieger an drei von vier Ecken der Kreuzung Subbelrather Straße/Innere Kanalstraße.

DIE LINKE beantragt im Verkehrsausschuss am 05.09., freilaufende Rechtsabbieger in Köln kurzfristig zu entschärfen und mittelfristig zurückzubauen.

Freilaufende Rechtsabbieger sollen einen möglichst reibungslosen (Auto-)verkehr ermöglichen. Sie erlauben motorisierenden Fahrzeugen das Abbiegen, ohne dabei ihre Geschwindigkeit stark reduzieren zu müssen.

Die Vorteile für den Autoverkehr werden mit mangelnder Sicherheit für andere Verkehrsteilnehmer erkauft. Hohe Fahrgeschwindigkeiten und eingeschränkte Sichtbeziehungen sorgen dafür, dass freilaufende Rechtsabbieger zu den besonders gefährlichen Stellen für Menschen gehören, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind.

DIE LINKE hat für den Verkehrsausschuss am 05.09. den Antrag eingebracht, freilaufende Rechtsabbieder in Köln kurzfristig zu entschärfen und mittelfristig zurückzubauen.

Hier ist der Antrag zu lesen.

Dateien

  • PDF 17 KB

Basis unserer Arbeit: Das Kommunalwahl-programm 2020

Hans Günter Bell