Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Soziales und Senioren

Jörg Detjen
Michael Scheffer

Wohngeldreform macht viele Menschen unabhängig von ALG II und Sozialgeld - Köln spart über 1,25 Mio. Euro im Jahr

Mit der Wohngeldreform vom 1.1.2016 wurden nicht nur die Einkommensgrenzen angehoben, auch der Mietzuschuss wurde erhöht. Mit dieser Forderung hatte sich der Kölner Rat schon im Februar 2015 mittels einer Resolution an den Bund gewandt. Durch den höheren Mietzuschuss konnten einige Haushalte auf aufstockendes Arbeitslosengeld II verzichten und... Weiterlesen


Armutsfolgen abmildern - Köln-Pass ausweiten

Gemeinsamer Antrag mit SPD und Piraten zur Ratssitzung am 4.4.2017 Weiterlesen


Jörg Detjen

Köln-Pass für mehr Geringverdiener öffnen

Rede zur Ratssitzung am 4.4.2017 Weiterlesen


Belegungsmanagement für Flüchtlinge kommt doch • Wichtiger Schritt für einfache und gerechte Unterbringung

Gemeinsame Pressemitteilung der SPD-Fraktion und der Fraktion DIE LINKE. In der Sitzung des Ausschusses Soziales und Senioren wurde am Donnerstag erneut über das Belegungsmanagement für Flüchtlinge diskutiert. Dem Ausschuss lag der verwiesene Antrag von SPD, DIE LINKE und der Piraten aus der Ratssitzung vom 14.02.2017 vor. Die Antragssteller... Weiterlesen


Michael Weisenstein

Mehr preiswerten Wohraum schaffen

Rede zum Tagesordnungspunkt: 15.1 *Das "Kooperative Baulandmodell Köln - Richtlinie zur Anwendung in Bebauungsplanverfahren"; " Weiterlesen


Heiner Kockerbeck

Privatisierungen zurücknehmen, Lohndumping bei den Security-Mitarbeiter*innen stoppen

Rede von Heiner Kockerbeck in der Ratssitzung am 14.2.2017 Weiterlesen


Jörg Detjen

Belegungsmanagement für Flüchtlingsunterkünfte einführen

Rede von Jörg Detjen in der Ratssitzung vom 14.2.2017 Weiterlesen


Jörg Detjen

Sozialberichterstattung nicht auf die lange Bank schieben

Rede von Jörg Detjen zur Ratssitzung am 14.2.2017 Weiterlesen


Sozialamt hält an fragwürdiger Praxis fest - Blankokontovollmachten von Sozialgeldbeziehern verlangt

DIE LINKE hatte die gängige Praxis des Sozialamtes kritisiert, generell  Blankovollmachten für ihr Bankkonto von Sozialgeldbeziehern zu verlangen. In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Soziales und Senioren hatte die Verwaltung eine diesbezügliche Anfrage der Fraktion DIE LINKE beantwortet. „Mit fadenscheinigen Begründungen wird hier eine... Weiterlesen


Einschränkung des gender- und kultursensiblen Beratungsangebots für erwerbslose Frauen

Anfrage im Ausschuss Soziales und Senioren am 26.1.2017 Weiterlesen


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de