Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Schule und Weiterbildung

Heiner Kockerbeck
Oswald Pannes

Volkshochschule Köln - Die von der Verwaltung geplante Honorarerhöhung ist völlig unzureichend!

Die Stadtverwaltung schlägt vor, die Honorare an der Kölner Volkshochschule generell um zwei Euro zu erhöhen. Dies soll in Bereichen wie Fremdsprachen, Kultur oder berufliche Bildung gelten, in denen Lehrende in der Regel nur 20 Euro für eine Unterrichtsstunde erhalten. In den Integrationskursen und Kurse für Deutsch als Fremdsprache erhalten die... Weiterlesen


Gesamtschule in Ossendorf so schnell wie möglich starten

Rede von Heiner Kockerbeck zur Ratssitzung am 18.12.2018 Weiterlesen


Gesamtschule statt Gymnasium in Rondorf

Zur heutigen Ratssitzung stellte DIE LINKE zusammen mit SPD und BUNT einen Änderungsantrag, auch in Rondorf eine Gesamtschule zu errichten, wie ursprünglich von der Verwaltung vorgesehen. Im vergangenen Schulausschuss hatte DIE LINKE für einen Änderungsantrag von CDU und Grünen zum Schulentwicklungsplan gestimmt. Er sah vor, in der Parkstadt-Süd... Weiterlesen


Antrag im Schulausschuss - Zweite Nippeser Gesamtschule gründen

Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung wird sich heute mit einem Dringlichkeitsantrag zur Schulsituation im Stadtbezirk Nippes befassen. DIE LINKE, die SPD und die Gruppe BUNT stellen den Antrag, dass die Schulverwaltung ihren bisherigen Plan weiter verfolgt, in der Schmiedegasse im Stadtteil Weidenpesch eine Gesamtschule zu gründen. In den... Weiterlesen


Elternwünsche nach mehr Gesamtschulen nicht beiseiteschieben!

Der Schulbedarfsplan von 2016 sieht für den Stadtbezirk Nippes eine neue weiterführende Schule in der Schmiedegasse in Form einer Gesamtschule vor. In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung scheiterte ein Antrag der CDU, dort ein Gymnasium zu bauen. Stattdessen beschloss die Bezirksversammlung, dass der Bedarf an Gymnasial- und... Weiterlesen


Schulsanierung durch private Investoren rechnet sich nicht – Köln braucht eine gute Gebäudewirtschaft!

In der Sitzung des Schulausschusses gestern wurde die Sanierung und Erweiterung von drei Schulen durch einen privaten Investor beschlossen. Dieses dreistellige Millionengeschäft in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) lehnt DIE LINKE vehement ab. Heiner Kockerbeck, bildungspolitischer Sprecher der LINKEN und Mitglied im Schulausschuss, hält das... Weiterlesen


Heiner Kockerbeck

Generalunternehmer im Schulbau vermeiden - Gebäudewirtschaft nicht ausgliedern!

Rede zur Ratssitzung am 4.4.2017 Weiterlesen


Den Ganztag an Schulen retten – Volksinitiative G9 ablehnen

Die momentan in Rathäusern ausliegende Volksinitiative "G9 jetzt" richtet sich gegen die auf acht Jahre verkürzte Laufbahn am Gymnasium, das "G8". Weniger bekannt ist aber, dass die Initiative mit ihrem Gesetzesentwurf zugleich eine Kürzung der Unterrichtsstunden in der Sekundarstufe I festschreiben will. Diese Kürzung auf 180... Weiterlesen


Keine Gebührenerhöhung für die Rheinische Musikschule!

Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung beschließt heute über eine Verwaltungsvorlage, die für die Rheinische Musikschule eine Erhöhung der Gebühren um durchschnittlich 5 % vorsieht. Die Fraktion DIE LINKE lehnt diese Gebührenerhöhung strikt ab. „Mit der musikalischen Erziehung würde ein Gemeingut verteuert, das wie etwa Bildung oder Wasser... Weiterlesen


Angleichung der Honorare für Dozierende bei der VHS Köln im Bereich „Deutsch als Fremdsprache

Gem. Änderungsantrag von SPD, CDU, Grüne, DIE LINKE. und der FDP zur Ratssitzung am 20.12.2016 Weiterlesen


Heiner Kockerbeck

Die Dozent/innen werden nun besser bezahlt - aber noch ist nicht alles gut an der Volkshochschule

Rede zur Ratssitzung am 20.12.2016 • Top 10.14 Angleichung der Honorare für Dozierende bei der VHS Köln im Bereich "Deutsch als Fremdsprache" Weiterlesen


Elternwünsche nach mehr Gesamtschulen respektieren - DIE LINKE fordert ein Ausbauprogramm für Gesamtschulen

In der heutigen Sitzung des Schulausschusses werden erneut die aktualisierten Planungen der Stadt Köln für die Entwicklung der Schullandschaft bis ins Jahr 2025 vorgelegt. Jahr für Jahr bekommen rund 700 Kinder keinen Platz an einer Gesamtschule, während die Stadt bei den anderen Schulformen genügend Plätze zur Erfüllung aller Schulwünsche... Weiterlesen


VHS verliert in dramatischem Ausmaß Deutsch-Lehrkräfte. DIE LINKE: Stadt muss für gleichen Lohn in Deutschkursen sorgen

Eine Mitteilung im Schulausschuss dokumentiert einen besorgniserregenden Verlust an qualifizierten Dozent/innen für Deutschkurse an der Kölner Volkshochschule. 4 von 55 Dozent/innen haben ihre Kurse ganz oder teilweise abgesagt. Diese Kurse werden aus Solidarität nicht von Kolleg/innen übernommen. Zudem gestalten sich die Planungen für das kommende... Weiterlesen


Heiner Kockerbeck

Geflüchtete und sozial Benachteiligte: Besserer Zugang zu Bildung

Der Anstieg von Geflüchteten in unseren Bildungseinrichtungen macht es nötig, dort mehr neue und passgenaue Angebote bereitzustellen, die aber auch sozial benachteiligten Jugendlichen mit oder ohne Migrationshintergrund zu Gute kommen. Er ist die einmalige Chance, unsere Bildungseinrichtungen qualitativ auszubauen und sie bereit für die Bewältigung... Weiterlesen


Rodenkirchen braucht jetzt eine weitere Gesamtschule!

Der Rat hat gestern Abend beschlossen, dass die Gesamtschule Rodenkirchen als auch das Gymnasium Rodenkirchen dauerhaft mehr Züge - Klassen in einem Jahrgang - bilden müssen. Der Grund ist, dass auf andere Weise die nötige Zahl von Schulplätzen in den kommenden Jahren nicht zu sichern ist. Die Gesamtschule Rodenkirchen soll in Kürze einen... Weiterlesen


Auf Initiative der LINKEN: Bessere Bildung für Geflüchtete beschlossen Schwarz-Grün ersetzt Schulplätze durch das Sparmodell Bildungsangebot!

Zur gestrigen Ratssitzung hatten DIE LINKE und die Piraten einen Antrag eingebracht, der bessere Bildung für Geflüchtete und sozial Benachteiligte zum Ziel hatte. Dazu appelliert der Kölner Stadtrat an die Landesregierung, verschiedene bildungspolitische Weichen umzustellen. Verabschiedet wurde letztlich ein Änderungsantrag von CDU, Grünen und FDP,... Weiterlesen


Die Zwei-Klassen-Bezahlung gefährdet die Volkshochschule!

Honorar von Dozent/-innen in Integrationskursen angehoben – in anderen Kursen verdienen die Kollegen für die gleiche Arbeit nur zwei Drittel des Lohns Die Stadt will den Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern in Integrationskursen für Flüchtlinge nun statt der beschlossenen 23 Euro pro Unterrichtsstunde 35 Euro zahlen. Eine Mitteilung im... Weiterlesen


Heiner Kockerbeck

Prekäre Beschäftigung in Integrationskursen für Geflüchtete - von Berlin aus kommt neue Bewegung

An dieser Stelle wurde bereits darüber berichtet, dass an der Kölner Volkshochschule rund 50 Dozent/innen ihren Lebensunterhalt mit Sprach- und Integrationskursen bestreiten. Alle Beschäftigten arbeiten langjährig als scheinselbstständige Honorarkräfte unter prekären Bedingungen. Häufige Protestaktionen, unterstützt von der Gewerkschaft Erziehung... Weiterlesen


Offene Linksfraktion

DIE LINKE im Kölner Rat lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr trifft sich der Mittwochskreis im Rathaus - Spanischer Bau, Rathausplatz 1, Raum B26. Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen mit allen Interessierten zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren.

Im Fraktionsstatut ist die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Mittwochskreises geregelt.

ANSPRECH-PARTNER*INNEN

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linksfraktion

Andrea Kostolnik

Verantwortlich für die Ausschüsse Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales (AVR), Gesundheit, Jugendhilfe, Schule und Weiterbildung, Soziales und Senioren,  Wahlprüfung.

+49 (0)221 221-27842
andrea.kostolnik@stadt-koeln.de

 

HP Fischer

Verantwortlich für die Ausschüsse Anregungen und Beschwerden, Hauptausschuss, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Grün sowie für die Bezirksvertretungen I bis IX.

+49 (0)221 221-27844
heinzpeter.fischer@stadt-koeln.de

 

Wilfried Kossen

Verantwortlich für die Ausschüsse Bauen, Finanzen, Liegenschaften, Rechnungsprüfung, Stadtentwicklung, Verkehr, Wirtschaft.

+49 (0)221 221-27840
wilfried.kossen@stadt-koeln.de