Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion aktuell


RP Lindlar verharmlost das Vorgehen OB Schrammas zu Gunsten des Oppenheim-Esch-Fonds in leichtfertiger Form

Regierungspräsident Hans Peter Lindlar hat auf einer Pressekonferenz zum Bau der Kölner Messe erklärt, es handele sich um ?eine sehr pfiffige Sache?. Weiterlesen


RP Lindlar verharmlost das Vorgehen OB Schrammas zu Gunsten des Oppenheim-Esch-Fonds in leichtfertiger Form

Regierungspräsident Hans Peter Lindlar hat auf einer Pressekonferenz zum Bau der Kölner Messe erklärt, es handele sich um ?eine sehr pfiffige Sache?. Weiterlesen


RP Lindlar verharmlost das Vorgehen OB Schrammas zu Gunsten des Oppenheim-Esch-Fonds in leichtfertiger Form

Regierungspräsident Hans Peter Lindlar hat auf einer Pressekonferenz zum Bau der Kölner Messe erklärt, es handele sich um ?eine sehr pfiffige Sache?. Weiterlesen


Der Verdacht bleibt: OB Schramma hat dem Oppenheim-Esch-Fonds die Lizenz zum Plündern öffentlicher Kassen ausgestellt

Presseberichten vom 2.2.2006 ist zu entnehmen, dass der Untersuchungsbericht des Regierungspräsidenten Lindlar zum Bau der Messehallen OB Schramma scheinbar entlastet. Weiterlesen


Vereinfachung der GEZ-Gebührenbefreiung für ALGII-BezierInnen

In einem Schreiben der GEZ an die Ratsfraktion Die Linke.Köln vom 4. Januar 2006 zeigt sich die GEZ bemüht, das Verfahren (zur Befreiung von den Rundfunk- und Fernsehgebühren) für alle Beteiligten möglichst unkompliziert und kostengünstig zu gestalten. Weiterlesen


GEZ: Es geht auch einfacher für ALG II-Bezieher!

Die Linke.Köln begrüßt Erleichterung der Gebührenbefreiung Weiterlesen


WM-Eintrittskarten werden nun doch exklusiv vergeben

Verwaltung und stimmberechtigte Fraktionen gegen ein faires Verfahren Weiterlesen


Zweitausend WM-Karten eigenmächtig vergeben

Die Linke.Köln: Sportstättenchef Hans Rütten ist untragbar Weiterlesen


Arbeitszeitregelung TVöD

Die Kommunen in Baden-Württemberg haben die Arbeitszeit-Regelung des TVöD mit Wirkung zum 1.12.2005 gekündigt. Ihr Ziel ist eine Verlängerung der Arbeitszeit für die kommunalen Beschäftigten. Weiterlesen


Ost-West-Achse oberirdisch ausbauen!

Schwerpunktthemen

DIE LINKE.Köln Fraktionsbüro

Rathaus - Spanischer Bau
Rathausplatz 1
50667 Köln

0221-221-27840
dielinke@stadt-koeln.de