• Newsletter per RSS-Feed
  • Newsletter per Mail
  • Die Linksfraktion auf Facebook

Kettenreaktion Tihange Menschenketten – Aktion

Am Sonntag dem 25. Juni 2017 findet die tri-nationale 90km lange Menschenkette von Tihange über Lüttich und Maastricht nach Aachen statt. Mit dieser Aktion fordern wir, die Initiator*innen aus Belgien, Niederland und Deutschland, gemeinsam mit zehntausenden Menschen Hand-in-Hand die sofortige Abschaltung der Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3.

Mehr Infos hier.

 
 
AK Gesundheit und Inklusion
28. Juni 2017 17:00 – 19:00 Uhr
mehr...
AK Gesundheit und Inklusion Fraktion DIE LINKE Kleiner Sitzungssaal, Span. Bau, B 25
AK Stadtentwicklung und Verkehr
29. Juni 2017 18:30 – 21:00 Uhr
Du wünschst eine persönliche Einladung mit der aktuellen Tagesordnung? Dann freuen wir uns, wenn Du Dich HIER mit Deiner E-Mail-Adresse registrierst.mehr...
AK Stadtentwicklung Fraktion DIE LINKE, Rathaus Köln/Spanischer Bau
 

Schwerpunktthemen

(c) berwis / pixelio.de
 
 
 
 
 
 

DIE LINKE.Köln Fraktionsbüro

Rathaus - Spanischer Bau
Rathausplatz 1
50667 Köln

0221-221-27840
dielinke@stadt-koeln.de

Zur Zeit wird gefiltert nach: AUS Jugendhilfeausschuss

Linksfraktion aktuell

20. Juni 2017 AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Demokratie will gelernt sein - DIE LINKE macht sich für Partizipation von benachteiligten Jugendlichen stark

Im Jugendhilfeausschuss heute wird ein gemeinsamer Antrag aller demokratischen Fraktionen verabschiedet werden. Der Antrag „Kinderfreundliche Kommune“ (AN 0925/2017) ergänzt das von der Verwaltung vorgelegt Partizipationskonzept. Dr. Carolin Butterwegge, jugendpolitische  Mehr...

 
9. Mai 2017 AUS Jugendhilfeausschuss

Kitaplatzmangel beseitigen

Antrag zur Sitzung des Jugendhilfeausschuss am 9.5.2017 Mehr...

 
5. Mai 2017 AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Eltern nicht im Stich lassen - Kitaplatzmangel beseitigen DIE LINKE bringt eigene Vorschläge in den Jugendhilfeausschuss ein

Der Kita-Gipfel im Februar dieses Jahres erzielte aus Sicht der LINKEN eher enttäuschende Ergebnisse. Deswegen bringt die Fraktion einen Antrag im Jugendhilfeausschuss am 9. Mai ein, in dem DIE LINKE eigene Vorschläge macht. Damit sollen zügig mehr Plätze geschaffen werden, Mehr...

 
14. März 2017 AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Mehr Streetworker, fragwürdige Konstruktion • Jugendhilfeausschuss wird vor vollendete Tatsachen gestellt

In einer Mitteilung wird dem Jugendhilfeausschuss auf seiner heutigen Sitzung eröffnet, dass es künftig sechs neue Streetworker in Köln, bezahlt vom Jobcenter, geben wird. Gleichzeitig werden dann alle 18 Streetworker in eine Kooperation mit dem Jobcenter eingebunden. He Mehr...

 
22. Dezember 2016 Heiner Kockerbeck AUS Jugendhilfeausschuss/Rat/Reden

Ein offenes Jugendzentrum auf dem Clouth-Gelände und neue Räume für den Jugendfilmclub - und nicht das eine gegen das andere ausspielen!

Heiner Kockerbeck, Rede in der Ratssitzung am 20.12.2016 • Top 10.23 "Einrichtung einer Jugendeinrichtung im Clouth-Quartier in Köln-Nippes in Trägerschaft der Jugendzentren gGmbH sowie Zusetzung von Mitteln zur Förderung 1 zusätzlichen Personalstelle für den Kölner Spielewe Mehr...

 
14. Dezember 2016 AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Schwarz-Grün-Gelb verhindert Jugendeinrichtung für Alle auf dem Clouth-Gelände

Der Jugendhilfeausschuss hat gestern mit den Stimmen von CDU, Grünen und FDP beschlossen, die geplante Jugendeinrichtung auf dem Clouth-Gelände nicht durch die stadteigene Jugendzentren gGmbH (JugZ) zu betreiben, wie von der Verwaltung vorgeschlagen, sondern das Gebäude dem Mehr...

 
16. November 2016 AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Streetworker müssen in sozialen Brennpunkten verankert sein - DIE LINKE will neues Konzept statt „Feuerwehrtruppe“

Auf der gestrigen Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde der Ausbau der Streetwork in Köln beschlossen. Die bisher sechs Streetworker/innen werden auf 12 Stellen verdoppelt. DIE LINKE begrüßt den Ausbau prinzipiell, hält das in Köln praktizierte Modell allerdings für nich Mehr...

 
23. Juni 2016 AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Kürzungen zurücknehmen – soziale Projekte verwirklichen ­­– Einnahmen durch Unternehmen, nicht Eltern

Zur Verabschiedung des Doppelhaushalts 2016/17 im Jugendhilfeausschuss heute erklärt Dr. Carolin Butterwegge, jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Wir wollen ein handlungsfähiges soziales Köln, also keines, in dem sich privater Reichtum und öffentliche Arm Mehr...

 
22. Juni 2016 AUS Finanzausschuss/AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Änderungsantrag zum Haushalt 2016/17 - Wohnen, Soziales, Bildung und Infrastruktur für alle ausbauen!

Am 23. Juni beraten der Jugendhilfeausschuss und der Finanzausschuss über den städtischen Haushalt für 2016 und 2017, am 30. Juni beschließt der Kölner Stadtrat über den Haushalt. DIE LINKE hat einige Kritik an den bisherigen Plänen und will Änderungen durchsetzen: Kürzungen Mehr...

 
21. Juni 2016 AUS Jugendhilfeausschuss/Pressemitteilungen

Geplanter Kitaausbau deckt den Bedarf nicht - DIE LINKE will Kita-Symposium für passgenaue Handlungsschritte

Eine Elternbefragung vor bereits zwei Jahren hat einen großen Bedarf an zusätzlichen Kindergartenplätzen ergeben. 52% aller unter Dreijährigen in Köln benötigen einen Betreuungsplatz, für lediglich 40% gibt es überhaupt Plätze. Im Jugendhilfeausschuss wird heute der Beschlu Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 23